„pro NRW“ gründet Bezirksverband Ruhrgebiet

Nach eigenen Angaben haben jetzt über 120 Mitglieder der „Bürgerbewegung pro NRW“ den Bezirksverband Ruhrgebiet gegründet. Sein Vorsitzender ist der 49-jährige Roger Schwedes. Die Bewegung hat vor, bei den Kommunalwahlen 2009 auf jeden Fall in Gelsenkirchen, Bottrop und Duisburg anzutreten. Ein neunköpfiger Vorstand soll künftig die Bürgerbewegung pro NRW im Ruhrgebiet leiten: Die Gelsenkirchener Arzthelferin Stefanie Wohlfarth und der Bottroper Bezirksvertreter Dipl.-Ing. Jupp Scholand wurden zu stellvertretenden Vorsitzenden gewählt, Schatzmeister ist der Dortmunder Rechtsanwalt André Picker, Schriftführer der pensionierte Lehrer und Duisburger Anti-Großmoschee-Aktivist Erich Christ. Zudem gehören dem neuen Ruhrgebietsvorstand der Essener Apotheker Henryk Dykier, der freie Journalist Frank Bresonik aus Gladbeck, der ebenfalls neugewählte Gelsenkirchener Kreisvorsitzende und Stadtverordnete Kevin Gareth Hauer und Bernd Weyrich aus Essen an.

weiterlesen [WAZ 18.02.08] …