Rechte Großveranstaltung in Köln

Es soll eine politische Großveranstaltung werden, ultrarechte Politiker aus ganz Europa sollen am 19. und 20. September nach Köln kommen. Dafür werde „im Herzen der Stadt“, am Rheinufer in Deutz, ein Festzelt für 1000 Personen aufgebaut. So jedenfalls heißt es in einer Pressemitteilung der Organisation Pro Köln, die vom nordrhein-westfälischen Verfassungsschutz unter der Rubrik „Rechtsextremismus“ geführt wird und im Kölner Stadtrat mit fünf Abgeordneten vertreten ist. Eine Genehmigung für die Veranstaltung sei bereits beantragt worden, bestätigte Polizeisprecher Jürgen Laggies. Das geplante Zelt solle unterhalb der Deutzer Brücke auf dem Volksfest-Gelände aufgestellt werden. „Der Antrag wird noch geprüft. Wann wir entscheiden, steht derzeit noch nicht fest.“ Auch Stadtsprecherin Inge Schürmann äußerte sich zurückhaltend: „Wir warten ab, was die Polizei macht. Erst dann werden wir uns mit dem Thema beschäftigen.“


weiterlesen….