Rechtspopulismus in Gestalt einer Bürgerbewegung

Die Landesarbeitsgemeinschaft der kommunalen Migrantenvertretungen/NRW hat nun die Langfassung der Expertise “Rechtspopulismus in Gestalt einer Bürgerbewegung” veröffentlicht. Die Untersuchung, die von der Arbeitsstelle Neonazismus der Fachhochschule Düsseldorf erstellt worden ist, behandelt die extrem rechten Gruppen Pro NRW, Pro Köln und Pro Deutschland. Auch in Münster wollte die Rechten einen Ableger gründen, was bislang noch nicht gelang. Die Expertise, die sowohl Geschichte, Strategie, Personal und Aktivitäten der Gruppen analysiert, wird durch einen umfangreichen Dokumenten-Anhang ergänzt.

Expertise hier downloaden (PDF, 38 MB)